Bundestagswahl 2017

                                      


Hier bahnt sich ein ungeheurer Skandal an:

(David Berger) Man traut seinen Augen nicht recht, wenn man die Seite Votebuddy (wir verlinken aus juristischen Gründen nicht zu der Seite) im Netz aufruft. Ganz…
philosophia-perennis.com




"In einem Bundestag, in dem die Sitze künftig zwischen sechs statt wie bislang vier Fraktionen aufgeteilt werden, spüren das die großen Parteien deutlich stärker",…
epochtimes.de




Deutschland Umfrage Dämpfer für Union und SPD – Grüne auf dem letzten Platz Stand: 01:36 Uhr Lesedauer: 2 Minuten Vier Wochen vor der Bundestagswahl…
welt.de



?



Derzeit scheint es ausgeschlossen, dass Martin Schulz nach der Wahl Kanzler wird. Was würde mit dem SPD-Kanzlerkandidaten nach einer Niederlage gegen…
welt.de



Martin Schulz schwört die SPD auf den Wahlkampf ein. Aber die Partei hat ein grundlegendes Problem: Merkel.
bazonline.ch





Vier Wochen vor der Bundestagswahl beginnt auch für Bundeskanzlerin Angela Merkel der Wahlkampf. Ihr Auftritt im langjährigen CDU-Stammland…
aol.de


In meiner heutigen Kolumne sprach ich von Freiheitlichkeit - und dass die Kartellparteien konsequent gegen dieses Ideal agieren.

Bestes Beispiel derzeit: Martin Schulz und seine E-Auto-Quote. Dieser Mann fordert tatsächlich eine verbindliche Quote für Elektroautos! Wie hoch diese sein soll und ab wann er diese vorzuschreiben gedenkt, das sagt er den Bürgern offenbar erst nach der Wahl.

Warum überlässt er es nicht einfach genau diesen Bürgern und damit letztlich dem Markt, ab wann die Zeit dafür reif ist?

Und wie sollte seine Quote überhaupt funktionieren, wenn sich - trotz Schulz-Zwang! - einfach nicht genug Käufer für ein noch unausgereiftes E-Auto entscheiden mögen? Wird dann jeder dritte Käufer per Losentscheid zwangsverpflichtet?

Schulz zeigt damit erneut, wie er wirklich tickt: Er ist ein bürgerferner Bürokrat und quotengläubiger Dirigist - eben genau das, was man von einem EU-Apparatschik erwarten darf. Dieser Mann darf niemals Kanzler werden.







Martin Schulz äußert sich über die Zeit nach der Bundestagswahl Auch bei einer Niederlage will er SPD-Vorsitzender bleiben SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz…
huffingtonpost.de






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: